Home / Politik / Hauskandidat, der für Sitz in Bennington-Bezirk angelt

Hauskandidat, der für Sitz in Bennington-Bezirk angelt

Chris Bates, ein Kandidat für die Legislative, nennt sich „The Fishin ‚Politician“. Foto von Dave LaChance / Bennington Banner ENNINGTON — In his campaign for a Bennington 2-1 House seat, Chris Bates envisions a key role for the outdoors in boosting the area’s economy. B ENNINGTON – In seiner Kampagne für einen Bennington 2-1-Haussitz sieht Chris Bates eine Schlüsselrolle für die Außenwelt, um die Wirtschaft der Region anzukurbeln. Das macht Sinn, denn Bates ist ein Kleinunternehmer in der Branche und ist ein langjähriger Gastgeber von Radio- und lokalen Fernsehshows im Freien. Heute besitzt er Outdoor Secrets Unwrapped: Trout Fishing Adventures, einen Angelguide-Service, und hat zwei lokale Kabel-TV-Shows – eine widmet sich der Natur und eine zweite konzentriert sich auf lokale und staatliche politische Fragen. Logischerweise bezeichnet sich Bates auf seiner Der Kandidat, der die Nominierung der Demokratischen Partei für einen von zwei Abgeordnetensitzen im 2: 1-Distrikt anstrebt, nannte auch den Umweltschutz, insbesondere in Bezug auf den Zugang zu sauberem Trinkwasser; und die Notwendigkeit, dass der Staat das südliche Vermont wirtschaftlich ankurbelt und Marihuana wie Alkohol reguliert, um zusätzliche Steuereinnahmen zu erzielen. „Ich liebe diesen Staat wirklich, und aus dem Mittleren Westen kommend, siehst du dort nicht, was du hier siehst“, sagte Bates, der vor sechs Jahren aus dem Gebiet von Davenport, Iowa hierher gezogen ist. „Das ist schönes, schönes Land für mich. Und da ich ein Outdoor-Typ bin, war ich nur, „wie schön ist das?“ Aber in Bezug auf die lokale Wirtschaft, sagte Bates, er fand den südlichen Teil von Vermont im Vergleich zu Punkten nördlich zu verletzen. „Ich möchte rennen, weil ich, nachdem ich hier war, bemerkt habe, dass Vermont auf kleinen Unternehmen basiert“, sagte Bates. „Und wenn du nach Norden gehst, siehst du alle möglichen wunderbaren Geschäfte, und dann kommst du südlich von Rutland – ich nenne es die Wüste. Es ist wie: „Wo sind die kleinen Unternehmen?“ Wenn du nach Süden kommst, siehst du es wirklich nicht. Du gehst nach Burlington, es ist eine ganz andere Welt. “ Gesetzgeber „müssen in der Lage sein, mit den Städten hier unten im südlichen Teil des Staates zusammenzuarbeiten, um einen Geldfluss irgendeiner Art zu erzeugen“, sagte Bates. „Helfen Sie ihnen mit einer Art von Zuschüssen; lassen Sie sie wissen, welche Zuschüsse verfügbar sind; lass sie wissen, was passiert, damit sie etwas Geld bekommen, um hier einen Anreiz zu erzeugen. “ Er fügte hinzu: „Wir müssen eine Art von Stimulus bekommen; Irgendeine Art von Grant-Geld muss hier unten ausgegeben werden. “ In der Verfolgung dieses Ziels sagte er: „Ich bin einer dieser Typen; Ich werde kein Nein nehmen. Sie können nicht nein für eine Antwort nehmen. Und wenn dir nein gesagt wird, dann musst du zurück zu deinem Zeichenbrett kommen und herausfinden, wie man sie dazu bringt, ja zu sagen. “ Bates sagte, er sehe die Legalisierung von Marihuana als eine Chance, die Wirtschaft anzukurbeln, die nicht unter den aktuellen staatlichen Gesetzen geschieht. Die Frage, sagt er, lautet: „Wohin geht das und wie werden wir das für den Bundesstaat Vermont nutzen? Werden wir damit Geld verdienen, werden wir es einfach in Ruhe lassen? Werden wir uns einfach von anderen Staaten wie eine Dampfwalze überrollen lassen? « Facebook-Bild der Facebook-Kampagne von Bates In Bezug auf die Umwelt sagte Bates, dass er sich darauf konzentrieren würde, die Reaktion auf PFOA (Perfluoroctansäure) -Kontamination von Grundwasser und Brunnen um zwei ehemalige ChemFab Corp.-Fabriken zu beenden. „Ich bin ein großer Angler; Ich liebe das Angeln „, sagte er. „Ich gehe wahrscheinlich jeden Tag angeln. Und dann sehe ich diese PFOA-Sache, die mich wirklich stört. Ich denke jeder sollte sauberes Trinkwasser haben, besonders in unserem Bennington 2-1. Wir müssen das beheben. Es ist immer noch nicht festgelegt, also brauchen wir eine starke Stimme im Haus in 2-1. Wir wollen keine Ausreden; nur mit dem Geld kommen. “ Vermont-Umweltbeamte und die Generalstaatsanwaltschaft haben mit Saint-Gobain Performance Plastics, dem als Verantwortliche für die PFOA-Kontamination identifizierten Unternehmen, Verhandlungen über eine Finanzierung geführt, um den betroffenen Grundstücken sauberes Trinkwasser zur Verfügung zu stellen. Die Firma hat letztes Jahr zugestimmt, 20 Millionen Dollar für die Erweiterung der städtischen Wasserleitungen auf etwa die Hälfte der Häuser mit kontaminierten Quellen zu zahlen, während die Gespräche über Häuser östlich der Route 7A weitergehen. Er sagte über die öffentliche Schulbildung und die Bemühungen des Vermont Board of Education um konsolidierte Schulbezirke: „Ich neige dazu, einige der Schulen für die einfache Tatsache zu vereinigen, dass wir hier in Vermont Einwohner verlieren. … Ich glaube, es würde ihnen helfen. “ Die Outdoor-Industrie Bates befürwortet größere Anstrengungen, um die Outdoor-Freizeit-Industrie zu erweitern, die, wie er sagte, bereits für etwa 5,5 Milliarden Dollar an Verbraucherausgaben jährlich verantwortlich ist. „Ich habe viel über die Natur gelernt und weiß, wie man in der Outdoor-Branche Geld verdient, und ich denke, hier in Vermont kann es weitergehen“, sagte er. „Wir können noch mehr in der Natur machen, wenn wir die Fähigkeit haben, es für kleine Unternehmen zu halten.“ Zu diesem Zweck würde er kleine Pop-up-Stores im südlichen Teil des Staates fördern, die sich an Leute wenden, die fischen, jagen, wandern, Ski fahren oder an anderen Outdoor-Aktivitäten teilnehmen. „Dieses Gebiet ist bekannt für seine Forellenfischerei, bekannt für seine Schwarzbärenjagd“, sagte Bates. „Die Menschen könnten in einem kleinen Laden außerhalb der Innenstadt, einem Geschäft zu Hause, Kapital schlagen. Ich würde das absolut ermutigen. “ Bennington House Kandidat Kevin Hoyt. Höflichkeitsfoto In Bezug auf sein eigenes Geschäft mit Angelführern sagte er, Bennington habe „einige der besten Forellenfischerei im Bundesstaat“. Von der Paper Mill-Brücke bis zur Grenze zu New York gibt es tolle Angelplätze. “ Bates, 58, wuchs in Illinois auf und zog in den 1980er Jahren nach Davenport. Er arbeitete in mehreren Städten in diesem Gebiet, machte Radio- und Fernsehshows im Zusammenhang mit der Natur und zog 2012 nach Bennington. „Ich bin ein normaler Typ, ich habe keine College-Ausbildung“, sagte Bates. „Ich bin nur ein normaler Typ und ich möchte es versuchen. Mir wurde immer gesagt, wenn du etwas ändern willst, mach eine Veränderung. Setz dich nicht hin und beklage dich darüber; mach etwas dagegen. So habe ich mein ganzes Leben gelebt. “ Für den Bennington 2: 1-Wahlkampf kandidieren auch der amtierende Demokrat Timothy Corcoran II und der Republikaner Kevin Hoyt. Rep. Rachael Fields, D-Bennington, sucht keine Wiederwahl.

About admin

Check Also

Forum setzt auf Bennington-Petition

Mike Bethel, überzeugter Anwalt für ein Bürgermeisteramt in Bennington. Datei Foto von Bennington Banner ENNINGTON …