Home / Magazin / Wer ist Ayda Feld? X Factor Richter und Robbie Williams 'Ehefrau enthüllt

Wer ist Ayda Feld? X Factor Richter und Robbie Williams 'Ehefrau enthüllt

Als das neue

Ayda Field hat sich dem Faktor X angeschlossen

Sie wird ihrem Ehemann Robbie Williams in der Jury beitreten

Wer ist Ayda Feld?

Ayda ist 39 und sie ist eine amerikanische Film- und Fernsehschauspielerin. Sie wurde in Los Angeles – handlich genug für ihre gewählte Karriere – zu einem türkischen Vater und einer amerikanischen Mutter, der TV-Produzentin Gwen Field, geboren. Wiederum super praktisch für den Einstieg in die Unterhaltungsindustrie.

Ihre ersten Pinsel mit Ruhm war in der High School, als sie an den gleichen Ort wie Jake Gyllenhall ging.

Umfrage lädt

Denkst du Ayda Field wird ein guter Richter auf The X Factor sein?

Sie begann ihre Schauspielkarriere im Jahr 2000, als sie auf der Soap Days Of Our Lives erschien.

2006 spielte sie Jeannie Whatley in NBCs Studio 60 auf dem Sunset Strip und trat dann neben Kelsey Grammer in der Fox-Serie Back to You auf.

Jimmy Carr, Holly Willoughby und Ayda Field auf Celebrity Juice
Jimmy Carr, Holly Willoughby und Ayda Field auf Celebrity Juice

Wie hat sie Robbie Williams getroffen?

Es war zur selben Zeit, dass sie Robbie traf, nachdem sie von einem gemeinsamen Freund vorgestellt worden war. Sie sagte über ihr erstes Treffen: „Wir haben uns auf einem Blind Date getroffen, eigentlich in Los Angeles. Es war vor seinem zweiten Aufenthalt in der Reha, also wurde es am Ende etwas unordentlich.“

Ayda bestand auch darauf, dass sie keine Ahnung hatte, wer er war und dachte nur, dass ein „tätowierter Kerl von Stoke“ zu einem Date gekommen war.

„Ich wusste nicht, wer er war. Ich habe noch nie von Take That gehört“, sagte sie.

Trotzdem, obwohl sich das Paar in den nächsten Jahren mehrfach aufspaltete – „Wir hatten ein paar Trennungen“, sagte sie 2016 – sie heirateten schließlich im Jahr 2010.

Robbie Williams und seine Frau Ayda Field

Robbie Williams und Ayda Field
Er hat ihre zweite Geburt getwittert

Wie viele Kinder haben Ayda und Robbie?

Das Paar hieß ihre erste Tochter, Theodora „Teddy“ Rose, im September 2012 willkommen.

Dann im Oktober 2014 wurde ihr zweites Kind Charlton „Charlie“ Valentine geboren – und Robbie Live-Video twitterte die ganze Sache. Noch bemerkenswerter ist, dass Ayda sich nicht sofort von ihm scheiden ließ.

Im Jahr 2016 trat sie bei einigen britischen Produktionen wieder ins Rampenlicht, darunter Rosa in Fresh Meat und Bea in der Komödie Power Monkeys in Channel 4.

Sie spielte auch als Sheri in der ITV / Netflix-Serie Paranoid. Und natürlich hat sie auch regelmäßig mit den anderen Ladies der ITV-Tagesschau Loose Women das Fett gekaut.

Ayda auf lockere Frauen

Ayda über die neue X Factor Jury

Warum ist sie für The X Factor qualifiziert?

Aber nachdem angekündigt wurde, dass sie ihrem Mann bei der Jury für die diesjährige X Factor beitreten würde, war sie gezwungen, ihre neue Rolle zu verteidigen, da die Leute zu Recht darauf hinwiesen, dass sie keine Erfahrung in der Musikindustrie hat.

Ayda gab zu, dass sie der „Außenseiter“ der Jury sei, scheute sich aber nicht, mit den Männern zu konkurrieren.

Sie sagte: „Ich bin hier, um ein großes Talent zu finden und ein großartiges Fernsehen zu machen. Ich möchte jemandem helfen, seine Träume zu verwirklichen.

„Wenn es keine Herausforderung wäre, wäre es nicht so lustig. Ich bin aufgeregt, der Außenseiter zu sein und den Jungs einen Lauf für ihr Geld zu geben.“

Ayda fügte hinzu: „Ich war überrascht und aufgeregt, ich denke, dass ich auf professionellem Niveau seit Jahren vorgesprochen habe und Höhen und Tiefen hinter mir habe und den Job bekommen habe und den Job verloren habe. Ich war mit Robbie einfach jeden Schritt auf dem Weg.“ und ich habe große Empathie für den Prozess.

„Ich freue mich darauf, dieser Rock und Stabilität für meine Gruppe zu sein und den Menschen zu helfen, ihre Träume zu verwirklichen.“

About admin

Check Also

Schaut im neuen Jahr mit Promi-inspirierter Mode

Saying our farewell to 2016 is quite a bittersweet thing to do. For sure, this …